Bürgerinitiative Knappensee im Bündnis mit den Betroffenen des Silbersees
KNAPPENSEE REBELLEN E.V.
jetzt hier bestellen gefaellt mir button einbinden
Worum geht es uns ?
Aktuelles
Machen Sie mit !
Verein: Knappenseerebellen e.V. Koblenzer Hauptstraße 8 02999 Knappensee-Koblenz
Vorsitzender: Werner Petrick Projektleiter aus Bautzen Stellvertreter: Axel Schneider Dipl.-Ing. aus Bautzen Schatzmeisterin: Ursula Röder Rechtsanwältin aus Bautzen
TERMINE
Vorstand Werner Petrick (Vorsitzender) Axel Schneider (Stellv. Vorsitzender) Ursula Röder (Schatzmeisterin)
Bankverbindung: comdirect IBAN: DE22200411440133749200 BIC: COBADEHD044 Vereinsregister AG Dresden: VR 6860
Videos unserer Facebookseite
13.08.2022 Knappenseetag - Info des Vereines : 11.00 Uhr, Sunshine-Park 01.04.2022 Saisonbeginn Campingplatz Koblenz
Klartext 2018 und 2019 Klartext 2018 und 2019 Klartext 2020 Klartext 2020 Klartext 2013 bis 2017 Klartext 2013 bis 2017
Sächs. Oberbergamt verlängert mit Allgemein-verfügung vom 06.07.2021 die komplette Sperrung des Sees bis 31.12.2022.
!"##!$%&!$'!('(!)!$"!*+ ,-562.544/0215243 04345678242105122 15D21216543443413221E4231F6232132G232HI1232B.5JK362 .F1212349L.5FH212M5321F65123425M226242..4723K42 &!$'!('(!5..21136C32F.24415F215H4HI115524124262B21145 521654221JH436413234712M22F1M53C32121F6J6.3F52 .32K2..23151123N512.56024512342O2C23.I21132G3421542 P..42132123426522124C2112Q121R
Knappensee gestern und heute ...
Für Nichts und wieder Nichts !
9*:;<=*>?!@32A2.35BB222C2112342164236232145423.4 Klartext 2021 Klartext 2021 Zwischenruf Silbersee Zwischenruf Silbersee
Knappenseeufer 2020 bis 2022
Freitag, 01. Juli 2022 Knappensee-Sanierung dauert noch weitere Jahre
von Tageblatt-Redaktion
Foto: Gernot Menzel Knappensee. Nachdem am 11. März 2021 an der Ostböschung des Knappensees ein Rutschungskessel mit einer Breite von 300 Metern und 370 Metern Tiefe entstanden war, steht nun die Vorzugsvariante für die Sanierung dieses Kessels durch den Projektträger LMBV fest. Das teilt das Sächsische Oberbergamt mit. Die aufwendigen Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum Ende des Jahrzehnts andauern, da ein besonders hohes Maß an Sicherheit gilt. Die Kosten sind seitens des O berbergamtes mit mindestens 30 Millionen Euro beziffert. Aufgrund der langen Sanierungszeit wird angestrebt, dass der See schon genutzt werden kann, sobald d as geotechnisch möglich ist. Voraussetzung dafür ist laut der o bersten Bergbehörde, dass ein stabilisierender Damm vor dem Kessel aufgeschüttet und verdichtet wird, um ein weiteres Ausfließen von Er dmassen zu verhindern. (red)